Unije

Die autofreie Insel Unije befindet sich im Archipel Losinj, im nördlichen Teil der Adria. Auf der 15 Kilometer langen Insel lässt sich ein ruhiger, erholsamer Urlaub abseits des Massentourismus verleben. Zwischen April und Oktober entfaltet sich im mediterranen Klima eine üppige Vegetation. Einsame Wege und romantische Buchten laden zu gemütlichen Spaziergängen und romantischen Strandaufenthalten ein.

Die Insel Unije ist per Ausflugsbooten und Linienschiffen von den Städten Rijeka und Mali Losinj erreichbar. Wer privat durch die Adria schippert, sollte die Untiefen am Felsen “Skoljic” nicht unterschätzen. Maracol ist die größte Bucht der Insel und besonders für Segler ein beliebter Anlaufpunkt.

Insel Unije

Wenn auch die Insel Unije bereits zu römischer Zeit besiedelt war, zählt sie heute zu den ruhigsten Inseln der Adria und ist somit ideal für Ihren Kroatien Urlaub. Die einzige Ansiedlung ist das Dorf Unije, auf der Westseite der Insel. Gerade einmal 80 Einwohner sind hier Zuhause. Die Menschen leben vom Gartenbau und vom Fischfang und sind herzliche Gastgeber. Das Dorf selbst wuchs um die St. Andreas Kirche, deren Glockenturm die Insel überragt. In den gemütlichen Eiscafés und Tavernen kann man den Alltag weit hinter sich lassen und den besonderen Charme dieser traumhaften Insel genießen. Nicht versäumen sollte man den Besuch im kleinen privat geführten Ethnografischen Museum. Die Kieselstrände und Buchten um Unije sind noch ein wahrer Geheimtipp und oftmals nur über wildromantische Pfade zu erreichen. Ausflüge lohnen auf die benachbarte Insel Susak, welche ihren herrlichen Sandstrand einer Aufschwemmung eines Flussbettes in der letzten Eiszeit verdankt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *