Kroatien

Kroatien ist ein Reiseland im Südosten Europas, südlich von Slowenien. Ein großer Teil des Landes liegt an der Küste des Mittelmeeres, genauer an der Ostküste der Adria. Die Hauptstadt Zagreb befindet sich im Inland, in einer größtenteils recht flachen Ebene (Pannonische Tiefebene), die sich hinter dem Dinarischen Gebirge ausbreitet. Der höchste Berg des Landes ist mit 1831 Metern die Dinara. Die Urlaubsregionen Kroatiens befinden sich vor allem in der Küstenregion. Zahlreiche Urlauber kommen, um im kristallklaren türkisblau wirkenden Wasser der Adria zu baden, Strand, Sand und Sonne zu genießen und im Liegestuhl bei Meeresrauschen zu entspannen. Das Klima an der kroatischen Küste ist mediterran. Egal ob im Norden Kroatien auf der Halbinsel Istrien, in der Mitte rund um die Kvarner Bucht oder im Süden in Dalmatien – wer auch einmal allein sein will, findet immer irgendwo einen stillen Ort, eine kleine Bucht, die nur ihm allein „gehört“. In Istrien sind die Sommer angenehm warm, die Wasserqualität ist sehr gut. Neben belebten Badeorten wie Porec und Rabac gibt es für Ihren Kroatien Urlaub auf der Halbinsel ruhigere Ferienorte wie Visnjan und Medulin.

Kroatien

Zur Region der Kvarner Bucht gehören viele Inseln wie die bekannten Cres, Krk und Rab. Cres und Krk sind die größten Inseln Kroatiens und touristisch gut erschlossen. Cres ist mit der Fähre von Rijeka zu erreichen, Krk ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Nach Rab gelangt der Tourist mit der Fähre von Jablanac oder von Rijeka aus. Das Klima hier ist subtropisch und es gibt in diesem Teil Kroatiens viele schmucke Seebäder. Die bekannteste Stadt ist Rijeka. Bei einem Besuch dieser Hafenstadt können Touristen die Festung Trsat sowie die Altstadt mit der St.-Veits-Kirche besichtigen. Ein Spaziergang auf der Uferpromenade rundet die Stippvisite ab. Das südliche Kroatien – Dalmatien – ist bei Feriengästen ebenfalls sehr beliebt. An der lang gezogenen Küste finden sowohl Singles, Familien mit kleinen Kindern als auch Senioren ihr kleines Paradies. Schwimmen, Schnorcheln, Boot fahren, Wandern sowie weitere sportliche Betätigungen sind möglich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Hintergrund liegen malerisch die Berge, welche die kühle Kontinentalluft abfangen, in Richtung Westen erstrecken sich das Meer und die vielen kleinen Inseln wie Brac, Hvar, Ciovo, Veli Drvenik, Lastovo und Mljet. Auf letzterer befindet sich ein sehr schöner Nationalpark. Davon gibt es in Kroatien ferner weitere, einer der schönsten ist der Nationalpark Plitvicer Seen. 16 Seen sind durch zahlreiche Wasserfälle und Kaskaden miteinander verbunden, die Landschaft ist einmalig. Die bedeutendsten Städte Dalmatiens sind Dubrovnik, Split, Zadar und Sibenik. In jeder dieser Städte gibt es zahlreiche sehenswerte Bauwerke aus der Vergangenheit zu bewundern, vor allem die Altstädte mit ihren teilweise (in Dubrovnik gut) erhaltenen Stadtmauern sind Touristenmagnet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *